Das IUFE arbeitet als Think Tank im Sinne der nachhaltigen Entwicklung entlang der Sustainable Development Goals (SDGs).

 

Zu den elementaren Aufgaben gehören die Wissensvermittlung sowie Bildungs- und Kommunikationsarbeit in den Bereichen der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes, der Friedenssicherung sowie der Entwicklungszusammenarbeit und -politik.

Der Wheelday-Jugend-Wettbewerb 2022 zur Förderung von Inklusion, Selbstbestimmung und Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen in Österreich und Entwicklungsländern findet statt. Die Einreichung lief bis 12. September 2022. Teilnehmen konnten Einzelpersonen, Schulklassen, Vereine, Jugendgruppen und Organisationen. Projekte, Aktivitäten, Initiativen und Veranstaltungen in Österreich sowie in der Entwicklungszusammenarbeit waren willkommen. Den Rahmen des diesjährigen Wettbewerbes bilden die Sustainable Development Goals. "Leave no one behind - lasse niemanden zurück" lautet dabei das Motto. Details zum Wettbewerb: hier

  • Preisverleihung am 4. November 2022: hier

Der IUFE-Themenschwerpunkt 2022 lautet "Wirtschaft & Entwicklung". Nachhaltigkeitstrends, verantwortungsvolles Unternehmertum, ökosoziales Wirtschaften und neue Arbeitswelten im Kontext der SDGs, Innovationen sowie EZA-Wirtschafspartnerschaften werden beleuchtet - auch mit Blick in afrikanische Länder:

  • Fachtagung "Wirtschaft & Entwicklung: Innovation und Nachhaltigkeit" (17. Mai 2022): hier
  • Landkarte "Wirtschaft & Entwicklung - Österreichische Unternehmen in Subsahara Afrika": hier
  • Veranstaltung "Afrikas lebendige Bürgergesellschaft & Social Entrepreneurship" (22. Juni 2022): hier 
  • Informationspapier "Österreichische Unternehmen in der Entwicklungszusammenarbeit" (2022): hier
  • Veranstaltung "Innovationsabend - Chancenkontinent Afrika" (21. Februar 2022): hier
  • Informationspapier "Digitalisierung und Innovation: Trends und Entwicklungen in Afrika" (2021): hier
  • Informationspapier "Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika: Chancen und Herausforderungen für österreichische Umwelttechnik-Unternehmen (2020): hier

Der kommunalen Ebene kommt eine essenzielle Rolle bei der SDG-Umsetzung zu. Das IUFE zeigt zentrale Arbeitsergebnisse und laufende Aktivitäten hinsichtlich der SDG-Umsetzung in österreichischen Städten und Gemeinden:

  • Erfolgsfaktoren und Herausforderungen der kommunalen SDG-Umsetzung
  • SDG-Anwendungsmöglichkeiten und Handlungsoptionen
  • SWOT-Analyse zu den SDGs in Kommunen (NÖ)
  • Details: hier

30. November 2022 | 14:30 bis 16:30 Uhr | „Praxiseinblick: Social Entrepreneurship im globalen Süden. Was braucht nachhaltiges Unternehmertum, um erfolgreich zu sein?“ | online.

Weiterlesen

11. bis 13. November 2022 | Globale Ungleichheiten (SDG 10) | Universität Linz.

Weiterlesen

4. November 2022 | 14:30 bis 16:00 Uhr | Auszeichnung der drei Wheelday-PreisträgerInnen | C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik.

Weiterlesen

Am 17. Mai 2022 fand die Fachtagung "Wirtschaft & Entwicklung: Innovation und Nachhaltigkeit in Österreich und der Welt" mit 9 Referent/innen in Wien statt.  

  • Themen (Auswahl): Sustainable Development Goals * Nachhaltiges und innovatives Wirtschaften * Bioökonomie * Lieferketten * Digitale Innovationen in Afrika * EZA-Wirtschaftspartnerschaften * Innovationskultur und Social Impact 
  • Programm + Vorträge + Nachlese + Fotos: hier

 

 

Seit 12. Mai 2021 stehen Ihnen im Rahmen der digitalen IUFE-Fachtagung "Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert" folgende Formate und Möglichkeiten online zur Verfügung:

  • acht Podcast-Hörsendungen mit Expert/innen 
  • ein Marktplatz mit Projekten und Initiativen für Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung
  • ein Gastartikel über Blockchain in Äthiopien und Tansania 
  • eine digitale Pinnwand (Padlet) zu "Digitalisierung & Entwicklung" zur gemeinsamen Gestaltung
  • diverse Informationspapiere und Forschungsergebnisse des IUFE
  • inhaltlicher Rückblick auf bisherige IUFE-Fachtagungen der letzten Jahre
  • Zur IUFE-Fachtagung 2021: hier

Städte und Gemeinden haben bedeutende Möglichkeiten für die Förderung von nachhaltiger Entwicklung und die Realisierung der 17 SDGs in ihren Entscheidungs- und Kompetenzbereichen. Im Rahmen dieses IUFE-Projektes werden zwischen Februar und Oktober 2021 folgende Ziele erreicht:

  • Erarbeitung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken bei der SDG-Umsetzung in NÖ-Gemeinden (SWOT-Analyse)
  • Aufzeigen konkreter SDG-Handlungsmöglichkeiten in NÖ-Gemeinden
  • Details: hier

Im März 2021 erschien der "SDG-Kommunalcheck für Investitionsprojekte". Dieses neuartige Tool bietet Städten und Gemeinden eine praktische und projektbezogene Anwendung der 17 Sustainable Development Goals für die kommunale Entwicklung:

  • Checkliste mit Ja/Nein-Fragen
  • Einfach projektbezogen anwendbar
  • Diskussion und Reflexion
  • Nachhaltige Stadt- und Gemeindeentwicklung
  • Details: hier

Am 25. September 2020 erschien der Sammelband "Perspektiven 2030 - 17 Ziele für den Weg in eine lebenswerte Zukunft" zu den Sustainable Development Goals (SDGs):

  • Entstehungsgeschichte, Struktur, inhaltliche Fundamente, Hintergründe und Relevanz, besondere Merkmale sowie Chancen und Herausforderungen der Umsetzung der Agenda 2030 werden umfassend erläutert
  • Fachkundige AutorInnen beleuchten in 18 Beiträgen vielseitige praxisbezogene Facetten der Agenda 2030 in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen
  • Relevant für Städte und Gemeinden, Wirtschaft und Unternehmertum, Arbeit, Wissenschaft, Bildung, Kunst, Digitalisierung, Ernährung, Abfallwirtschaft, Inklusion, Klima- und Umweltschutz sowie privates Handeln
  • Preview und Details: hier

Seit 13. Dezember 2021 steht das videobasierte Online-Lernangebot zur Verfügung. In zwei Teilen dreht sich alles rund um die Agenda 2030 mit ihren 17 SDGs.

  • Kursraum (Teil 1): SDGs in der Theorie mit 11 Videos  - Entstehung, Grundlagen, Merkmale, Umstetzung, Indikatoren, Monitoring,...
  • Kursraum (Teil 2): SDGs in der Praxis mit 20 Videos - Umsetzung in der österreichischen Politik, Anwendungsmöglichkeiten in Kommunen, Initiativen in Gesellschaftsbereichen,...
  • Details: hier

In unserem Nachhaltigkeitsblog www.zukunftsrezepte.at gehen wir verschiedene Routen durch Wiens vielfältige und eindrucksvolle Bezirke mit seinen Lebensrealitäten. Wir machen SDGs erlebbar und begreifbar. Während dem Gehen haben wir genossen und Fotos geschossen. Nach dem Gehen haben wir geschrieben. Jetzt gibt es unsere vier Wiener SDG-Stadtspaziergänge zu lesen: hier

Seit 2015 läuft die IUFE-Intitative "wheelday. Entwicklung bewegt!" zur Förderung von Inklusion, Selbstbestimmung und Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen in Österreich und Entwicklungsländern. Kern der Initiative ist der jährliche Jugend-Wettbewerb.

Seit 19. Mai 2020 stehen Ihnen im Rahmen der digitalen IUFE-Fachtagung "Klima & Entwicklung: Nachhaltige Ideen für unsere Zukunft" folgende Formate und Möglichkeiten online zur Verfügung (Details hier):

Im August 2020 wurde der vollständige Forschungsbericht "Menschenrechte und Agenda 2030: Potentiale der Sustainable Development Goals als Kompass für Österreich" veröffentlicht:

Wir bieten Ihnen unter anderem folgende SDG-Bildungsangebote an (Details hier): 

  • SDG-Geschichten (als Audiodatei zum Anhören)
  • Übungsblätter zu SDGs 2 "Kein Hunger", 12 "Nachhaltige/r Konsum und Produktion", 13 "Klimaschutz"
  • Fotoausstellung zu nachhaltigen Städten und Gemeinden plus Übungsblatt zu SDG 11 
  • SDG-Lesebuch "Our World. Our Future" in englischer Sprache
  • Individuelle Workshops und Parlamentsbesuche mit expliziten SDG-Bezug

 

Sie möchten sich mit unserem NEWSLETTER über aktuelle Veranstaltungen, Projekte und Publikationen informieren? Hier anmelden und Sie erhalten den Newsletter einmal pro Quartal zugeschickt.

 

IUFE-Lesebücher zu den SDGs: UNSERE WELT. UNSERE ZUKUNFT (deutsch) und OUR WORLD. OUR FUTURE (englisch).

Sie interessieren sich für Inklusion, Mobilität und Barrierefreiheit von Menschen mit Behinderungen in Österreich und Entwicklungsländern? Willkommen bei Wheelday. Entwicklung bewegt!

Sie fragen sich, wie nachhaltige Entwicklung aussehen kann? Mit unserem Nachhaltigkeitsblog zeigen wir Ihnen einige zukunftsrezepte!