Franz-Joseph Huainigg & Linda Exenberger. Herausgeber: Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung.

 

Die 17 Geschichten in "Unsere Welt. Unsere Zukunft" ermöglichen den Leser/innen, den Alltag von Kindern aus verschiedenen Ländern der Welt kennen zu lernen und gleichzeitig interessante Vergleiche mit der eigenen Lebensrealität zu ziehen. Darüber hinaus erfahren sie, was sie selbst zur Erreichung der einzelnen Sustainable Development Goals tun können. Auf der beiliegenden Weltkarte kommen die Kinder aus den verschiedenen Ländern zu Wort und drücken ihre Wünsche für eine lebenswerte Zukunft aus.

Das Lesebuch richtet sich vorwiegend an Schülerinnen und Schüler im Alter von 9 bis 13 Jahren und ist für den Einsatz im Schulunterricht gedacht.

Inhaltsübersicht

  • Einleitung: Die große Geschichte vor den vielen kleinen Geschichten

  • Wegweiser durch das Buch für Pädagog/innen                                 

  • 17 kleine Geschichten für eine gerechtere Welt zu den 17 Zielen

  • Glossar: Begriffe einfach erklärt

  • Quellenverzeichnis

  • Danksagung an die Sponsoren

     

Auszug aus dem Buch - Geschichte zu Ziel 2 "Kein Hunger"

92 Seiten | 1. Auflage Mai 2017 | 2. Auflage November 2017 | ISBN: 978-3-900717-90-2 | Preis regulär: € 6,00 | Bestellungen im Webshop des FORUM Umweltbildung

 

2015 wurden im Rahmen der 70. UN-Generalversammlung 17 Ziele für eine gerechte und nachhaltige Welt verabschiedet - die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs). Dazu zählt unter anderem, dass es im Jahr 2030 keinen Hunger und keine Armut mehr geben soll, alle Menschen der Welt Zugang zu sauberem Wasser und zu Gesundheitsversorgung haben und in Frieden leben können. Diese ambitionierten Ziele können nur erreicht werden, wenn jede/r Einzelne in ihrem/seinem Lebens- und Wirkungsbereich an der Umsetzung arbeitet.

 

"Unsere Welt. Unsere Zukunft" ist ein gemeinsames Vorhaben des FORUM Umweltbildung und des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE). Herausgeber und Medieninhaber ist das IUFE. Dank gilt an die Sponsoren Canon Austria GmbH, T-Mobile Austria GmbH, Andritz Hydro GmbH und Österreichische Hagelversicherung VVaG.

 

 

Fotos der Buchpräsentation am 06. Juni 2017 im Österreichischen Parlament (Fotos von Luzia Puiu):