Veranstaltung zum Welternährungstag

Durch dick und dünn - Welternährung auf dem Prüfstand

Am 9.10.2017 im Radiokulturhaus Wien

Immer mehr Länder weltweit kämpfen mit Übergewicht und Mangelernährung zugleich. Einer von drei Menschen leidet unter irgendeiner Form von Fehlernährung. Fehlernährung ist für fast die Hälfte der Todesfälle von Kindern unter fünf Jahren verantwortlich. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen falscher oder unzureichender Ernährung sind enorm. In der Diskussion sollen Zusammenhänge über die Situation in verschiedenen Teilen der Welt hergestellt werden. 

Eine Veranstaltung des Ökosozialen Forums in Kooperation mit dem IUFE.

Details im Veranstaltungskalender des ORF-Radiokulturhauses.